Aktuelles

Zum wiederholten Male fanden sich am Samstag den 22.04.2017 nationale und internationale hochkarätige Top-Paare aus den Sektionen Standard und Latein im Bad Homburger Kurhaus zusammen und bescherten einem ausverkauften Saal zusammen mit mehreren Showacts eine unvergessliche Ballveranstaltung.

2017 04 22 HG int ersteBilder 0022017 04 22 HG int ersteBilder 0032017 04 22 HG int ersteBilder 004

 

  

 

 

 

  

Durch die Unterstützung der Spielbank Bad Homburg und der Kur- und Kongress GmbH konnten zwei Topturniere auf sportlich höchstem Niveau sowie zwei internationale Showacts ermöglicht werden.

2017 04 22 HG int ersteBilder 0052017 04 22 HG int ersteBilder 0012017 04 22 HG int ersteBilder 009Für Gänsehaut sorgte die erst fünfzehn Jahre alte Zoe Greten aus den Niederlanden. Die Gewinnerin von SuperKids und zahlreicher Auszeichnungen in den Bereichen Hip Hop, Modern und Ballett entführte die Zuschauer mit zwei Showeinlagen in ihre ganz eigene Welt.

Zum Höhepunkt der Veranstaltung traten dann kurz vor Mitternacht Natascha Karabey mit ihrem Verlobten Domen Krapez auf. Sie verzauberten die Zuschauer mit ihrer atemberaubenden Kür.

Zum Takt des PT-Art-Orchesters aus Österreich konnte das Publikum zwischen den Turnieren und Showblöcken selbst das Tanzbeinschwingen. 

2017 04 22 HG int ersteBilder 0062017 04 22 HG int ersteBilder 0072017 04 22 HG int ersteBilder 008

  

 

 

  

 

 

Großer Preis von Europa in den Standardtänzen

1. He Chong & Shan Jing, China
2. Igor Reznik & Mariia Polishchuk, Ukraine
3. Alex Freyr Gunnarson & Anna Trenzeleva, Island
4. Jack Beale & Natalia Siyanko, England
5. Kristoffer Melås & Mette Branstadmoen, Norwegen
6. Wesley van Riel & Patricia Bach, Niederlande

Großer Preis der Spielbank Bad Homburg in den lateinamerikanischen Tänzen

1. Klemen Prasnikar & Aleksandra Averkieva, Slowenien
2. Petar Daskalov & Zia James, England
3. Gleb Cherniavskyi & Marina Steshenko, Deutschland
4. Rami Shehimi & Susan Fichte, Deutschland
5. Miroslav Randjelovic & Michaela Kemnitzer, Deutschland

Der Termin für nächstes Jahr steht bereits fest: 21.April 2018!

Am Samstag den 8. April fand im Maritim Hotel in Düsseldorf die Deutsche Meisterschaft der Professionals in den Standardtänzen statt.

In schöner und herzlicher Atmosphäre ertanzten sich die beiden ihren dritten gemeinsamen DM-Titel mit allen gewonnenen Tänzen.

Nur ganz knapp verpassten dagegen Serkan Öztürk und Juliane Klebsch das Finale und platzierten sich auf dem 7. Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch zu dieser wirklich hervorragenden Leistung!

 

2017 04 08 DM Profis

Ab dem 05.04.2017 hat der Frankfurer Kreis die freie Trainingsmöglichkeit mittwochs von 19 - 23 Uhr im Zentrum am Bügel übernommen. Diese steht daher nun exklusiv unseren Mitgliedern zur Verfügung. Eine Trainingskooperation mit einem anderen Verein besteht nicht mehr. Eventuelle Stornierungen/Trainingsänderungen findet ihr fortan wie gewohnt im Tanzkalender.

Sechs Starts und sechs Finalplätze - davon gingen zwei Meistertitel und eine Bronzemedaille am letzten Sonntag bei der Hessischen Meisterschaft in der Stadthalle Bergen an die Tänzerinnen und Tänzer des Frankfurter Kreises.
 
2017 03 21 HLM SEN IV SAls erste gingen Ingo und Angelika Lischka nach mehrjähriger Pause in der Sen. IV S Standard an den Start und holten sich auf Anhieb souverän den Meistertitel mit allen Einsen – ein sehr gelungener Einstand.
 
In der darauf folgenden Hgr. B Standard gingen drei Paare des Frankfurter Kreises an den Start. Auch hier ging der Meistertitel an ein Paar des Vereins, Tobias und Laura setzten sich gegen ihre Konkurrenten durch und gewannen die Goldmedaille. Bei den Plätzen zwei, drei und vier war es sehr spannend. Erst nach der Berechnung anhand der Skatingtabelle war klar: die Bronzemedaille mit gewonnenem Quickstep ging an Lukas und Vanessa. Paul und Johanna verpassten das Treppchen nur ganz knapp und ertanzten sich damit Platz vier.
 
Im letzten Turnier dieser Meisterschaft gingen die Paare der Hgr. A Standard an den Start. In einem sehr starken Finale konnten sich hier Yevgeniy und Maren auf Platz fünf vor Michael und Leo auf Platz sechs tanzen.
 
Wir gratulieren allen Paaren zu dieser wirklich tollen Leistung und hoffen, dass das restliche Jahr für euch ebenso erfolgreich wird!
 
 2017 03 21 HLM HGR B2017 03 21 HLM HGR B Finale2017 03 21 HLM HGR A 22017 03 21 HLM HGR A 1

2017 02 26-SENIA-2Wie in jedem Jahr fand auch an diesem Fastnachts-Sonntag (26. Februar) das  große Traditions-Tanzturnier um den 21. Orchideenpokal in der Domstadt Speyer statt. An diesem Sonntag fanden sowohl Turniere der Standardsektion als auch Turniere der Lateinsektion statt. Die Zuschauer wurden von klassischen Standardtänzen und feurigen Latein-Rhythmen in die zauberhafte Welt des Turniertanzens entführt. 

Für die Paare gab es tolle Sieger-Preise zu gewinnen. Außerdem wurden alle Teilnehmer der Finalrunden zu einem Umtrunk im Anschluss an die jeweiligen Turniere eingeladen. 
Michael Lukas und Sabine Haas belegten an diesem Sonntag in der Senioren A II Standardklasse in einem Feld von 19 Paaren über Vor-, Zwischen- und Endrunde einen sehr guten 2. Platz und konnten das beste hessische  Paar Andreas Werner Gußmann und Katja Wagner in dieser Disziplin auf den 3. Platz verweisen. 
Am gleichen Tag gingen Michael und Sabine in dem Senioren A I Standardturnier mit 7 Paaren ebenfalls den Start. Dort konnten die beiden souverän das Turnier gewinnen und den Speyerer Orchideenpokal aus der Hand von Markus Keller (TSC Grün-Gold Speyer) freudig entgegennehmen. Damit sind die beiden mit bisher 11. Platzierungen ihrem erklärtem Ziel dem Aufstieg in die Sonderklasse ein gutes Stück weiter vorangekommen. Matvey Tselmovich und Yulia Nekrasova tanzten sich ebenfalls auf das Treppchen und wurden mit Bronze belohnt.

2017 02 26-SENIIA2017 02 26-SENIA-1

Unterkategorien

Trainings- änderungen

12 Aug 2020;
12:00AM
Storno: ZAB
19 Aug 2020;
12:00AM
Storno: ZAB
26 Aug 2020;
12:00AM
Storno: ZAB
02 Sep 2020;
12:00AM
Storno: ZAB
09 Sep 2020;
12:00AM
Storno: ZAB